Erneute PKW-Bergung in 24 Stunden

Am 17.11.2020 wurden wir kurz nach 16:00 Uhr zu einer erneuten PKW-Bergung alarmiert. Dieses Mal aber bei der Kreuzung der Unterführung der S3.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

14 Mann rückten wenige Minuten mit beiden Fahrzeugen zum Unfallort aus.

Von Sierndorf Richtung Höbersdorf kommend verlor der Lenker die Kontrolle über seinen PKW, fuhr eine STOP-Tafel um und landete im Graben. Da die Bergung des Unfallfahrzeugs nicht einfach ohne weitere Folgeschäden durchgeführt werden konnte, wurde die FF Sierndorf mit ihrem WLFA-KRAN nachalarmiert.

Die Kameraden unserer Nachbarwehr bargen das Vehikel mittels Hebekreuz und stellten es an einer gesicherten Stelle ab.

Nach gut zweieinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Tags: einsätze

Fotoalbum: