Spenden

Warum eigentlich Spenden?

Unsere Feuerwehr in Höbersdorf ist, wie auch viele andere Wehren in Niederösterreich, eine freiwillige Gemeinschaft. Sie besteht aus einigen Bewohner unserer Ortschaft, die freiwillig und unentgeltlich, ganz im Sinne unseres Mottos "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr" ihren Dienst ausüben.

Laut NÖ Feuerwehrgesetz hat die Gemeinde die Kosten für die Erhaltung von Baulichkeiten, Fahrzeugen, Geräten und Ausrüstung zu tragen. Da aber auch den Gemeinden immer weniger Geld zur Verfügung steht und die Anforderungen an die Feuerwehren laufend wachsen und somit auch die Ausrüstung immer aktuell gehalten werden muss, um mit den heutigen Einsatzarten fertig zu werden, ist unsere Wehr auch auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen.

Jeder von uns kann irgendwann in die Situation kommen, in der er selbst die Hilfe der Feuerwehr braucht (sei es bei Hochwasser, Bränden, Autounfällen, usw.). Helft uns bitte, euch in dieser Situation mit der Ausrüstung zur Seite stehen zu können und unterstützt uns mit einer Spende:

Freiwillige Feuerwehr Höbersdorf

BANK: Raiffeisenbank Stockerau
IBAN: AT47 3284 2000 0752 1354
BIC: RLNWATWWSTO

 

Absetzbarkeit von Spenden:

Seit 1. Jänner 2012 sind die Spenden an eine Freiwillige Feuerwehr steuerlich begünstigt. Je nach Einkommenshöhe kann der Spender 34 - 50% seiner Geldleistung vom Finanzamt zurückfordern.

Der Spender bekommt bei Leistung einer Spende eine Quittung von unserer Feuerwehr, welche auf Verlangen dem Finanzamt vorgelegt werden muss.

Die Spenden dürfen nur zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Feuerwehr (Feuer- und Gefahrenschutz einschließlich Katastrophenschutz, usw.) verwendet werden.